Deutsch-Polnischer Kindergarten in München 
 

Team

Unser Erzieherteam betreut die Kinder mit viel Aufmerksamkeit und Zuwendung. Es besteht aus zwei polnischen und einer deutschen pädagogischen Fachkräften und einer deutsch-polnischen Ergänzungskraft.

Brygida Jakubowska

Christiane Petersen

Dominika Ignaczak


Beate Gdaniec


Vorstand

Der Vorstand besteht aus drei Personen. Er führt ehrenamtlich die laufenden Geschäfte des Vereins und wird von der Mitgliederversammlung – den Eltern – gewählt und entlastet.

Der Vorstand 2018/2019 

  • Gertraud Laschinger (Vorsitz)
  • Margarete Arlamowski (2. Vorsitz, Elternvorstand)
  • Michal Bojan Pierun (Schatzmeister)
  • Daniela Srnka (Personalvorstand)

Zu seinen Aufgaben gehören:

  • gesamte administrative Führung des Kindergartens
  • Kontrolle der Finanzen
  • Zusammenarbeit mit dem Schulreferat
  • Öffentlichkeitsarbeit
  • Aufnahme und Betreuung der Eltern (in Absprache mit dem Team)
  • Personalangelegenheiten
  • Koordination der Arbeitsgemeinschaften

 

Mitarbeit der Eltern

Die Eltern entscheiden gemeinsam mit den Erzieherinnen über die gesamte Organisation des Kindergartens. Regelmäßig findet ein Elternabend statt. Dort werden mit den Erzieherinnen Themen rund um den Kindergarten besprochen. Einsatzfreude und aktives Mitwirken sind für das Funktionieren der Elterninitiative wesentlich.

Die im Kindergartenalltag anfallenden Arbeiten werden in Dienste aufgeteilt. Jede Familie ist für einen Dienst verantwortlich. Die Eltern übernehmen zum Beispiel Einkäufe, Waschen sowie bei Bedarf den Elterndienst und Reparaturen.

Die Zusammenarbeit mit den Eltern beinhaltet außerdem:

  • Gemeinsame Raumgestaltung
  • Gemeinsames Gestalten von Festen
  • Mitwirkung bei Projekten
  • Mitspracherecht
  • Hilfsbereitschaft
  • Elterngespräche 

Qualitätssicherung

Bei der Sicherung und Weiterentwicklung der Qualität unserer Arbeit hilft uns folgendes:

  • unser pädagogisches Konzept
  • das Formulieren von Handlungszielen
  • regelmäßige Überprüfung der Inhalte und aktuelle Analyse unserer Situation
  • eine jährlich stattfindende Elternbefragung (Schwerpunkt Zweisprachigkeit)
  • ständige Fortbildung der Erzieherinnen, in letzter Zeit waren das
  • Literacy Erziehung (Schulreferat der Stadt München)
  • zweijährige Ausbildung zu KIKUS-Kursleiterinnen beim Verein für kindliche Mehrsprachigkeit
  • Vorträge der VHS München zum Thema Mehrsprachigkeit
  • Faustlos-Kurs

Außerdem können die Fachberatungen des Schulreferates der Stadt München von uns in Anspruch genommen werden.