Deutsch-Polnischer Kindergarten in München 
 

Sprachvermittlung

Zurzeit haben wir in unserem Kindergarten drei „Sprachgruppen“: Kinder aus deutschen Familien, Kinder aus deutsch-polnischen Famillien und Kinder aus rein polnischen Familien. 

Deutschsprachige Kinder erhalten bei uns die Möglichkeit, eine andere Sprache und Kultur spielerisch kennen zu lernen und mit ihr zu leben. 

Für Kinder, die bis zum Eintritt in unseren Kindergarten mit beiden Sprachen aufwuchsen, bedeutet dies eine Kontinuität ihrer bisherigen Situation. Sie haben so die Möglichkeit, ihr Sprachverständnis und ihren aktiven Wortschatz in beiden Sprachen zu erweitern. 

Kinder polnischer Eltern bekommen bei uns die Chance, ohne Verlust der Muttersprache Schritt für Schritt deutsch zu lernen und nach einiger Zeit auch in dieser Sprache frei zu kommunizieren. 

Die besondere Aufgabe der Erzieherinnen ist es, den Kindern zu vermitteln, wie wichtig es ist und wie viel Freude es bereiten kann, zwei oder mehrere Sprachen gleich gut zu beherrschen. 

Die Sprachvermittlung erfolgt grundsätzlich nach der Methode von Ronjat (1913) "une personne - une langue". 

Es wird streng darauf geachtet, dass die beiden Sprachen nicht miteinander vermischt werden. Dies gilt für die Erzieherinnen genauso, wie für die Kinder. 

Daher bedeute für uns Sprachvermittlung nicht nur das Lernen einer anderen Sprache, sondern auch die Beschäftigung mit der Kultur und der Geschichte beider Länder. Deshalb sind Themen, die sich speziell mit Deutschland und Polen beschäftigen, feste Bestandteile unserer Arbeit. Dazu gehören z.B.: 

  • Lieder und Kreisspiele in deutsch und polnisch
  • Märchen und Legenden, sowohl deutscher, als auch polnischer Herkunft
  • Sehenswürdigkeiten beider Länder
  • berühmte Menschen
  • Sitten und Gebräuche
  • Geschichten, die unsere Länder auf positive Weise verbinden

Im Rahmen der Förderung der Zweisprachigkeit arbeiten wir mit folgenden polnischen Institutionen zusammen: 

  • z.B. Kunst-Workshop
  • z.B. Chopin-Konzert
  • z.B. Besuch des polnischen Kinderbuchautors Grzegorz Kasdepke